10 Märchenschlösser in Deutschland zu besuchen

Deutschland bietet die beeindruckendste Auswahl an Schlössern in ganz Europa. Diese prächtigen Bauwerke gelten weithin als Kronjuwelen des Landes. Deutsche Schlösser waren im Laufe der Jahrhunderte die Quelle großer Inspiration - die Brüder Grimm haben fast alle ihre Märchen in Deutschland in den Mittelpunkt gestellt und Walt Disney benutzte sie sogar als Vorbild für die Entwicklung von Dornröschenschloss in Disneyland!

Wenn Sie nach Deutschland reisen, sollten Sie mindestens ein Schloss besichtigen. Hier ist die WOW-Auswahl der 10 magischsten Märchenschlösser, die es zu besuchen gilt.

10. Schloss Löwenburg

Das Schloss Löwenberg ist eine romantische mittelalterliche Burg im malerischen Bergpark Willhelmshöhe. Obwohl es eines der schönsten Schlösser der Welt ist, ist es eine Nachahmung der mittelalterlichen Architektur und wurde zwischen 1793 und 1801 erbaut. Es diente als Freizeitpalast mit opulenten Wohnräumen. (Bild von Dennis über Flickr Creative Commons)

Eintrittspreis: 6 Euro

Standort: Kassel

9. Wartburg

Die 1067 erbaute Wartburg ist eine der ältesten Burgen Deutschlands. Es liegt 400 m über der malerischen, waldreichen Landschaft. Die Wartburg ist vor allem dafür bekannt, dass sie Martin Luther während der Übersetzung des Neuen Testaments ins Deutsche behütete. Das Schloss ist groß und imposant und zählt mit seiner 900-jährigen Geschichte zu den besterhaltenen Festungen der Welt. (Bild von Lawrence OP über Flickr Creative Commons)

Eintrittspreis: 9 Euro

Lage: Eisenach

8. Schloss Marksburg

Die Marksburg ist die einzige mittelalterliche Burg am Mittelrhein, die nie zerstört wurde. Die eindrucksvolle Festung befindet sich hoch oben auf einer Klippe, die für feindliche Truppen undurchdringlich ist und ihr seit über 700 Jahren zum Überleben verholfen hat. Viele Besucher reisen in diese Region, um das Schloss zu sehen, obwohl das wunderschöne Rheintal noch viele andere Wunder birgt. (Bild von Rheinland-Pfalz Tourismus über Flickr Creative Commons)

Eintrittspreis: 6 Euro

Lage: Braubach

7. Albrechtsberg Castle

Der Albrechtsberg ist ein prächtiges spätgotisches Schloss auf einem Hügel über der Elbe in der Stadt Meißen. An dieser Stelle wurde im Jahr 10 eine Festung errichtetth Jahrhundert und das heutige Schloss wurde 500 Jahre später an der gleichen Stelle errichtet. Nur 25 km von Dresden entfernt lädt ein Besuch dieser malerischen Gegend zu einem beliebten Tagesausflug ein. (Bild über Wikimedia Commons)

Eintrittspreis: 8 Euro

Lage: Meißen

6. Reichsburg Cochem

Die Reichsburg ist ein Wahrzeichen der Region und eine Erinnerung an das ferne Mittelalter. Die Burg erhebt sich über der malerischen Stadt Cochem und wurde nach der Zerstörung durch die französischen Truppen durch König Ludwig XIV. Im Jahr 1689 wieder aufgebaut. Diesem Schicksal erlagen auch viele andere Burgen. Während die Reichsburg von weitem unbestreitbar spektakulär zu bewundern ist, werden Sie die Reise und die Erkundung des Inneren und des Geländes selbst mit einem atemberaubenden Blick auf das Tal belohnen. (Bild von Heribert Pohl über Flickr Creative Commons)

Eintrittspreis: 6 Euro

Standort: Cochem

5. Heidelberger Schloss

Eine der berühmtesten Burgruinen der Welt, die Burgruine Heidelberg, ist ein Wahrzeichen dieser Universitätsstadt. Dies ist ein weiteres Schloss, das von den Franzosen zerstört wurde, aber dieses Schloss wurde nie zu seinem früheren Glanz umgebaut. Ein Streifzug durch die atmosphärischen Ruinen ist ein unvergessliches Erlebnis! (Bild über Wikimedia Commons)

Eintrittspreis: 6 Euro

Standort: Heidelberg

4. Schloss Lichtenstein

Das Schloss Lichtenstein thront prekär auf einer steilen Klippe und sieht aus wie etwas, das direkt aus einem Film stammt! Obwohl es klein ist, ist es zweifellos eines der beeindruckendsten Schlösser in Europa, aber es ist nicht so bekannt wie einige andere. Sein Spitzname ist "Neuschwansteins kleiner Bruder", nach Deutschlands berühmtester Burg, aber die meisten internationalen Touristen wissen nichts davon. Es ist eines der majestätischsten des Landes und ein einfacher Tagesausflug von Stuttgart. (Bild über Wikimedia Commons)

Eintrittspreis: 7 Euro

Lage: Honau

3. Schweriner Schloss

Diese auf einer kleinen Insel im Schweriner See erbaute Burg wurde an der Stelle einer alten slawischen Burg errichtet, die es vor mehr als tausend Jahren gab. Heute dient es als Sitz des Landtags in Mecklenburg-Vorpommern und gilt als einer der schönsten Paläste Nordeuropas. (Bild von Mathias Liebing über Flickr Creative Commons)

Eintrittspreis: 8 Euro

Lage: Schwerin

2. Burg Hohenzollern

Die im Süden Deutschlands gelegene Burg Hohenzollern wurde im Stil einer mittelalterlichen Ritterburg erbaut und verfügt über die beeindruckendsten Burgen des Landes. Das auf dem Hohenzollern erbaute Schloss bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft und ist damit eines der schönsten Schlösser Deutschlands. Diese Burg ist auch ein wichtiger Ort in der preußischen Geschichte und ist im Wesentlichen der Ort, an dem die preußische Linie begann. (Bild von playlight55 über Flickr Creative Commons)

Eintrittspreis: 7 Euro

Lage: Hohenzollern

1. Schloss Neuschwanstein

Das Schloss Neuschwanstein, die berühmteste aller europäischen Burgen, ist ein magischer Anblick. Das 1869 erbaute prächtige Schloss wurde nicht zur Verteidigung erbaut, sondern als privater Sommerurlaub für König Ludwig II.. Die Umgebung des Schlosses könnte nicht idyllischer sein. Es thront über einer der schönsten Schluchten Südbayerns und überragt die Alpen. Damit gehört es zu den meistfotografierten Orten in ganz Deutschland.

Eintrittspreis: 12 Euro

Lage: Füssen

Waren Sie schon auf Ihren Reisen in magischen Märchenschlössern? Teilen Sie Ihre Erfahrungen in den Kommentaren unten!