15 Tipps für ein gesundes Leben auf Reisen in Indien

Indien ist eine pulsierende Mischung aus Traditionen, Kultur und Spiritualität und ein Reiseziel, das Reisenden eine bemerkenswerte Vielfalt bietet. Da Indien eine sich entwickelnde Nation ist, bedeutet schlechte Hygiene leider, dass viele Reisende dazu neigen, Opfer des berüchtigten "Delhi Belly" oder anderer Beschwerden des Verdauungssystems zu werden. Wenn Sie Ihren gesunden Menschenverstand anwenden und diese wenigen Vorsichtsmaßnahmen einhalten, bleiben Sie auf Ihren Reisen in Indien gesund und können Ihre Reise optimal nutzen.

15 Tipps für ein gesundes Leben auf Reisen in Indien

Vor Ihrer Reise:

1. Schließen Sie eine umfassende Reiseversicherung ab

Das Wichtigste, was Sie vor Ihrer Reise tun können, ist eine umfassende Reiseversicherung abzuschließen, die den vollständigen Krankenversicherungsschutz ohne Selbstbeteiligung umfasst. Wenn Sie tatsächlich krank werden, möchten Sie wissen, dass alle Ihre medizinischen Kosten gedeckt sind.

2. Lassen Sie sich impfen

Vor einer Reise nach Indien müssen Sie sich gegen eine Reihe von Krankheiten impfen lassen, darunter Hepatitis A, Hepatitis B, Typhus, Cholera und Diphtherie. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt mindestens sechs Monate vor Ihrer Reise aufsuchen, um zu besprechen, welche Impfungen Sie benötigen. Einige Impfungen erfordern einen Kurs und müssen über ein paar Monate verteilt werden. Organisieren Sie sich also frühzeitig.

3. Medikamente einpacken

Seien Sie bereit, krank zu werden, und packen Sie eine gute medizinische Ausrüstung mit. Es ist eine gute Idee, einige Antibiotika, Malariamedikamente (falls erforderlich) und rezeptfreie Produkte wie Imodium und Rehydrierungssalze mitzunehmen. Sie werden sehr froh sein, diese verpackt zu haben, wenn Sie feststellen, dass Sie sie brauchen!

Während Ihrer Reise:

4. Reinigen Sie Ihre Hände oft

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Hände regelmäßig waschen oder Desinfektionstücher oder Gel verwenden, um Keime abzutöten, die Sie möglicherweise im Laufe des Tages von berührenden Oberflächen aufgenommen haben. Wenn Sie irgendwelche Keime an Ihren Händen aufgenommen haben, kann es schon ausreichen, Ihr Gesicht zu berühren, um krank zu werden. Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig, um dies so weit wie möglich zu vermeiden, und denken Sie immer daran, Ihre Hände vor dem Essen zu reinigen.

5. Trinken Sie nur Mineralwasser oder gereinigtes Wasser

Es ist nicht sicher, das Leitungswasser in Indien zu trinken. Trinken Sie nur Mineralwasser oder gereinigtes Wasser. Wenn Sie Wasser in Flaschen in einem Geschäft oder an einem Kiosk kaufen, stellen Sie immer sicher, dass das Siegel nicht aufgebrochen ist, bevor Sie daraus trinken, da bekannt ist, dass leere Flaschen, die mit unreinem Leitungswasser gefüllt sind, wiederverwendet werden.

6. Lehnen Sie Eis in Ihrem Getränk ab

Sie können nicht sicher sein, ob gereinigtes Wasser für die Herstellung des Eises in Ihrem Getränk verwendet wurde. Vermeiden Sie es daher unbedingt.

7. Iss nichts Frisches, das nicht geschält werden kann

Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass frisches Obst und Gemüse in kontaminiertem Wasser gewaschen wurde. Essen Sie nur frische, ungekochte Lebensmittel, die geschält werden können.

8. Probiotika nehmen

Die regelmäßige Einnahme von Probiotika ist eine der besten Methoden, um Ihr Verdauungssystem auf eine Reise nach Indien vorzubereiten. Die guten Bakterien in Probiotika helfen, Ihren Magen in Form zu halten und helfen, schlechte Bakterien zu bekämpfen. Nehmen Sie sie in den Monaten vor Ihrer Reise täglich mit und kaufen Sie ein Reisegepäck, das keine Kühlung zum Mitnehmen benötigt.

9. Essen Sie in geschäftigen Restaurants

Wenn ein Restaurant beschäftigt ist, hat das einen guten Grund. Folgen Sie den Menschenmassen und essen Sie an belebten Orten. Diese Restaurants genießen einen besseren Ruf und servieren mit größerer Wahrscheinlichkeit qualitativ hochwertigere Speisen.

10. Aus einem Strohhalm trinken

Vermeiden Sie es, Ihre Lippen direkt auf die Oberseite der Flasche zu legen, da diese möglicherweise unrein ist und Sie stattdessen aus einem Strohhalm trinken.

11. Seien Sie vorsichtig mit Straßenessen

Straßenessen ist eine der Freuden des Reisens. Auch wenn Streetfood oft viel billiger ist als Essen in Restaurants und Hotels, seien Sie in Indien vorsichtig. Verwenden Sie Ihren gesunden Menschenverstand und urteilen Sie, ob die Lebensmittel des Verkäufers Ihrer Meinung nach sicher sind. Sieht das Öl sauber aus? Sind die Töpfe und Pfannen schmutzig? Werden Essensreste weggelassen? Gibt es viele Fliegen, die herum summen? Dies sollte Ihnen einen ziemlich klaren Hinweis darauf geben, ob das Essen sicher ist oder nicht.

12. Trinken Sie keine frischen Säfte oder Smoothies

Sie können nicht sicher sein, ob die Früchte in frischen Säften und Smoothies in gereinigtem Wasser gewaschen wurden oder ob das Eis sicher ist. Es ist am besten, diese Getränke in Indien ganz zu vermeiden.

13. Verwenden Sie Ihre Hände

Vorausgesetzt, Sie haben Ihre Hände vor dem Essen sorgfältig gewaschen oder ein Händedesinfektionsmittel verwendet, sollten Sie darauf vertrauen, dass sie sauber sind. Essen mit den Händen kann eine gute Option sein, wenn Sie Zweifel an der Sauberkeit der Utensilien haben. Keine Sorge - in Indien ist es üblich, mit der rechten Hand zu essen!

14. Nimm kein Essen von Fremden an

Auch wenn Fremde freundlich erscheinen, wenn sie Ihnen Essen anbieten, lehnen Sie es höflich ab. Erstens kann es sein, dass das Essen unsicher ist. Zweitens gab es unglückliche Geschichten über Fremde, die Touristen mit vergiftetem Essen versorgten und so einschliefen, was sie zu leichten Diebstahlszielen machte. Bleib bei deinem eigenen Essen, nur um sicherzugehen.

15. Im Zweifelsfall vegetarisch essen

Inder sind die niedrigsten Fleischkonsumenten der Welt und haben daher die vegetarische Küche zu einer Kunstform perfektioniert. Das vegetarische Essen ist in Indien absolut lecker. Aufgrund der häufigen Stromausfälle und der damit einhergehenden Auswirkungen auf die Kühlung ist Fleisch mit größerer Wahrscheinlichkeit kontaminiert als vegetarische Lebensmittel. Wenn Sie sich davon fernhalten, können Sie die Wahrscheinlichkeit verringern, krank zu werden.

Aber ... vertraue deinem Instinkt

Sei nicht paranoid, wenn du in Indien krank wirst. Selbst wenn Sie all diese Tipps befolgen, besteht immer noch die Möglichkeit, dass Sie krank werden - das habe ich getan! Verwenden Sie Ihr Urteilsvermögen und essen Sie, was Ihrer Meinung nach gut aussieht und was Ihrer Meinung nach sicher ist. Lassen Sie Ihre Reise nicht durch Paranoia ruinieren und genießen Sie vor allem die Reise!

Über Sie: Was sind Ihre Tipps, um auf Reisen gesund zu bleiben?