Berliner Stadtteile erkunden: Prenzlauer Berg

Der Prenzlauer Berg, einst ein heruntergekommenes Arbeiterviertel, hat sich rasch zu einem der angesagtesten Viertel Berlins entwickelt. Die Auswirkungen der Gentrifizierung sind in Prenzlauer Berg vielleicht am deutlichsten zu spüren als in jedem anderen Stadtteil, in dem viele junge Familien leben, die Kinderwagen schieben. Hier finden Sie eine hippe Mischung aus Designer-Boutiquen, Bio-Cafés und wunderschöner Architektur. Lesen Sie weiter, um die besten Dinge zu entdecken, die Sie in Prenzlauer Berg sehen und unternehmen können.

Stadtteilführer Berlin: Prenzlauer Berg

Wo: Nordberlin

Beliebte U-Bahn-Station: Eberswalder Straße (U2)

ESSEN

Brunch

Anna Blume: Ein langer Brunch bei der entzückenden Anna Blume unter den grünen Bäumen ist am Wochenende ein Favorit. Dieser Ort ist beliebt, seien Sie also bereit, auf einen Tisch zu warten. Das mehrstufige Frühstück mit Käse, Aufschnitt, Obst und Marmelade ist ihre Spezialität.

Ort: Kollwitzstraße 83, 10435

Preis: dreistufiges Frühstück für zwei Personen: 22,50 €

Shakespeare und Söhne:Gibt es eine perfektere Art, einen frischen, gefüllten Bagel zu genießen, als in Kombination mit gemütlichem Büchersuchen? Shakespeare and Sons ist eine entzückende kleine Buchhandlung, die auch großartigen Kaffee und köstliche, frische Bagels serviert. Das "Alles" Bagel mit Frischkäse und roten Zwiebeln Chutney ist mein Favorit!

Ort: Raumerstraße 36, 10437 (es gibt auch einen zweiten Shakespeare and Sons in Friedrichshain)

Preis: Frischkäse-Bagel: 2,80 €

Shakespeare und Söhne

Eine vollständige Liste der besten Orte für einen Brunch in Berlin finden Sie im WOW Berlin Brunch Guide.

Kaffee

Bonanza Kaffeeröster:Sie können Berlin nicht besuchen, ohne das beste Café der Stadt zu besuchen, oder? Bonanza Coffee Roasters in der Nähe des Mauerparks ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Hier finden Sie zweifellos das beste Weiß der Stadt.

Ort: Oderberger Straße 35, 10435

GodshotDieses Café ist ruhig, gemütlich und entspannt und Sie werden garantiert bei einem guten Kaffee und bequemen Sofas verweilen.

Ort: Immanuelkirchstraße 32, 10405

Hermann EickeDas wunderschöne Interieur von Hermann Eicke ist fast Grund genug, dieses süße kleine Café zu besuchen. In Kombination mit hochwertigem Kaffee, lächelndem Personal und leckeren kleinen Leckereien werden Sie sich garantiert verlieben, wenn Sie durch die Tür treten!

Ort: Brunnenstraße 45, 10115

Bonanza Kaffeeröster

Eine vollständige Liste der besten Berliner Kaffees finden Sie im WOW Berliner Kaffeeführer.

Mittagessen Abendessen

W-Der Imbiss:In diesem flippigen kleinen Ort dreht sich alles um gesundes, köstliches, hausgemachtes indisches Essen. Die meisten Gerichte sind vegetarisch, aber es gibt auch den leckersten Tandoori-Lachs der Stadt! Das Herzstück ihrer Kost ist das authentische Naan-Brot, das in ihrem Tandoor hergestellt wird. Bestellen Sie unbedingt den warmen Salat mit Lachs oder den Fisch-Tacos.

Ort: Kastainienallee 49, 10119

Preis: Warmer Salat mit Tandoori-Lachs: 13 €

Bao Burger:Obwohl es sich um ein neues Restaurant handelt, sind die Bao Burger seit einiger Zeit in Berlin bekannt. Diese leckeren Burger im asiatischen Stil, die auf mehreren Straßenmärkten in der ganzen Stadt von einem Street Food Truck aus gefahren wurden, fanden schnell Anklang. Jetzt können Sie sie jeden Tag der Woche in ihrem neuen, festen Restaurant im Prenzlauer Berg bekommen. Der Original Bao Burger in einem gedämpften Brötchen mit Schweinebauch, Karotten, Koriander, Nüssen und einer klebrigen süßen Soße ist mein Favorit. Die Süßkartoffel Pommes sind auch hier ziemlich erstaunlich!

Ort: Kollwitzstraße 84, 10435

Preis: Der Original Bao Burger: 6,70 € 

Die Wok Show:Ganz im Norden von Prenzlauer Berg an der Grenze zu Pankow gelegen, ist ein Essen bei The Wok Show eine Reise wert. Nicht viele Touristen schaffen es bis hierher, aber wenn Sie dies tun, werden Sie für den Rest Ihrer Reise von Knödeln träumen! Dieses authentische chinesische Restaurant hat sich auf Knödel spezialisiert und es gibt sie nur in zwei Größen: Teller mit 20 oder 40. Verschiedene Füllungen sind möglich und Sie können sie gedämpft oder gebraten bestellen.

Ort: Greifenhagener Straße 31, 10437

Preis: 20 gebratene Knödel mit Schweinefleisch und Kohl: € 7,50

Omoni:Omoni hat sich den Ruf erworben, eines der besten Sushi-Restaurants Berlins zu sein. Dieser winzige Ort im nördlichen Prenzlauer Berg hat eine treue, lokale Anhängerschaft und einen Tisch, den man nur schwer ohne Vorbehalt in Anspruch nehmen kann. Bestellen Sie einen Sushi-Teller, um einige der frischesten Fische Berlins zu probieren.

Ort: Kopenhagener Straße 14, 10437

Preis: Sushi-Teller für zwei Personen: 22,90 €

Der VogelDieser New Yorker Burger Joint in einer Berliner Institution. Dieser Ort ist jede Nacht der Woche voller Sparren und das aus gutem Grund: Ihre Burger sind die berühmtesten in der Stadt.

Ort: Am Falkplatz 5, 10437

Preis: Burger 'The Jack' mit Blauschimmelkäsesauce: 11,50 €

Chutnify:Wenn Sie Lust auf indisches Essen haben, besuchen Sie Chutnify, eines der wenigen guten indischen Restaurants der Stadt. Die Spezialität hier ist die südindische Küche und insbesondere Dosas. Das Essen ist scharf und authentisch und es gibt viele vegane Gerichte auf der Speisekarte.

Ort: Sredzkistraße 43, 10435

Preis: Goan Pork Dosa: 8,50 €

Der Standard:Wenn Sie in Berlin nach authentischer Pizza aus dem Holzofen suchen, sind Sie bei The Standard genau richtig. Alle Pizzen hier sind ausgezeichnet, aber einer meiner Favoriten ist die Brandenburger Pizza (Bianca) mit Kartoffelscheiben, Fior di Latte und frischer Wildschweinwurst.

Ort: Templiner Straße 7, 10119

Preis: Brandenburger Pizza (Bianca): 11,50 €

Salt n BoneDieses erst kürzlich eröffnete neue Restaurant hat bereits große Bekanntheit erlangt, um herzhafte Pub-Klassiker mit internationaler Note zu servieren. Es gibt auch eine ausgezeichnete Auswahl an Craft-Bier, um das Essen zu ergänzen.

Ort: Schliemannstraße 31, 10437

Preis: halbes Rippchen-Rack: 10 €

W-Der Imbiss

TRINKEN:

Prater:Kein Berlinbesuch wäre komplett ohne ein kaltes Glas Bier aus Berlins ältestem und berühmtestem Biergarten. Dieser Ort ist eine Institution. Es gibt nicht viel Schöneres als ein Bier und eine Bratwurst im grünen Biergarten im Sommer!

Ort: Kastanienallee 7-9, 10435

Weinerei: Diese Institution umfasst drei verschiedene Weinstuben in Berlin, die alle nach einem Ehrensystem arbeiten. Zum Preis von 2 Euro leihen Sie sich ein Glas und können so viele Weine probieren, wie Sie möchten. Am Ende der Nacht zahlen Sie so viel, wie Sie denken, dass Ihre Weine wert waren. Ich liebe die vertrauensvolle Natur dieses Ortes. Es gibt nicht mehr allzu viele solche Orte.

Standorte: Fra-Rosa, Zionskirchstraße 40, Perlin Griebenowstraße 5, Forum, Fehrbelliner Straße 57, 10119

La Käserei:An La Käserie, einer winzigen französischen Käse- und Weinbar, gibt es so viel zu lieben. Bestellen Sie das Käsebrett für zwei Personen mit passenden Weinen und Sie werden sofort nach Frankreich gebracht.

Ort: Lychener Straße 6, 10437

Der SaftIm The Juicery in der Nähe des Mauerparks erhalten Sie Bio-Smoothies und Superfood-Säfte aus dieser Gegend. Meine Wahl ist immer der Heidelbeer-Grünkohl-Superfood-Smoothie mit Chiasamen, Madagaskar-Vanille, Mandelmilch, Datteln und Avocado. Paradiesisch!

Ort: Eberswalder Straße 2, 10437

Prater

SEHEN:

Mauerpark:Kein Berlin-Besuch ist komplett, ohne einen Sonntagnachmittag im Mauerpark zu verbringen. Aus dem "Todesstreifen" geschmiedet, der Ost- und West-Berlin während des Kalten Krieges trennte, wird es sonntags zum Trubel. Dies ist ein großartiger Ort, um sich beim Open-Air-Karaoke zu vergnügen oder auf dem Flohmarkt nach Schätzen zu suchen.

Standort: Gleimstraße 55, 10437 

Jüdischer Friedhof:Der 1827 gegründete Jüdische Friedhof ist ein hübscher und friedlicher Ort, an dem sich viele bekannte Juden wie der Künstler Max Liebermann ausruhen. Männer müssen beim Betreten den Kopf bedecken.

Lage: Schönhauser Allee 22, 10435

Synagoge Rykestraße:Diese wichtige Synagoge wurde 1904 eröffnet und bildete ursprünglich jüdische Kinder und Jugendliche aus. Nach erlittenen Schäden während des berüchtigten Nationalsozialismus KristallnachtEs wurde umgebaut, um seine frühere Schönheit widerzuspiegeln.

Ort: Rykestraße 53, 10405

Kulturbrauerei:Dieser konvertierte, 19th Der Brauereikomplex aus rotem Backstein aus dem 19. Jahrhundert wurde in ein kulturelles Zentrum mit Restaurants, Bars, einem Kino und Galerien verwandelt.

Ort: Schönhauser Allee 36, 10435

Gedenkstätte Berliner Mauer:Um einen Eindruck von der Geschichte dieser Region zu bekommen, besuchen Sie die Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße. Die ursprünglichen Befestigungsanlagen, die Ost- und Westberlin historisch voneinander trennten, sind auf 1,4 Kilometern des ehemaligen Grenzstreifens erhalten und sind heute eine Freilichtausstellung.

Ort: Bernauer Straße 111, 13355

Husemannstraße:Diese kleine Straße in der Nähe der Danzinger Straße wurde zu sozialistischen Zeiten mit der Absicht gebaut, ein Museum für Alt-Berlin zu werden. Die historische Architektur und die ursprünglichen Straßenschilder stammen noch aus dem letzten Jahrhundert.

Standort: Husemannstraße, 10435

Kastanienallee:Die Kastanienallee mit ihren angesagten Modegeschäften, Plattenläden und Restaurants gilt nicht umsonst als eine der angesagtesten Straßen Berlins. Es hat sich sogar den Spitznamen "Casting Allee" verdient, ein Ort, an dem man sehen und gesehen werden kann!

Lage: Kastanienallee, 10435

Zionskirchplatz:Es wäre eine Schande, diese wunderschöne Kirche bei einem Streifzug durch den Prenzlauer Berg zu verpassen. Das Gebäude wurde in den 1860er Jahren erbaut und ist aufgrund seiner auffälligen Architektur ein Muss in diesem Viertel. Klettern Sie auf den Turm, um einen klaren Blick über die Nachbarschaft zu erhalten.

Ort: Griebenowstraße 19, 10119

Gedenkstätte Berliner Mauer

Was isst, trinkt und siehst du am liebsten in Prenzlauer Berg? Teile sie in den Kommentaren unten!

Schau das Video: Erlebe Berlin Prenzlauer Berg! Präsentiert von ImmobilienScout24 (August 2019).