Versailles Fototagebuch (mit Fototipps!)

Als ich vor fünf Jahren zum ersten Mal in Versailles war, kam ich Mitte Januar zu einem kühlen, leblosen und fast düsteren 3-Grad-Palast in Versailles. Obwohl ich mich immer noch in Versailles verliebt habe (wer konnte das nicht?), War ich enttäuscht, dass ich nicht in der Lage war, auf dem Gelände herumzulaufen und die Gärten zu erleben, die ebenso eine Attraktion sind wie das Innere des Schlosses.

Aber leider kommen Belohnungen zu denen, die warten!

Fünf Jahre später war ich kürzlich mit meiner australischen Kollegin Lisa (The Wandering Lens) auf einer fotografischen Reise mit unserem Sponsor Olympus Australia in Versailles. Seit Jahren benutze ich Olympus-Kameras und seit Jahren fummele ich wie ein Kind in einem Süßwarenladen an den Einstellungen der Kamera herum und entdecke neue Wege, um besser zu fotografieren, während ich um die Welt reise. Aber als mir angeboten wurde, Lisa, eine ausgebildete Fotografin mit jahrzehntelanger Erfahrung, kennenzulernen, konnte ich nicht nein sagen!

Drinnen schießen vs Schießen Ourdoors

Als jemand, der einmal im „Auto-Modus“ gedreht hat (leider nicht in den letzten Jahren), halte ich es für meine Pflicht, einige Super-Duper-Grundlagen zu teilen, wenn Sie mit Ihrer Kamera aufnehmen. Der manuelle Modus bietet ein viel höheres Maß an Freiheit und Kreativität, also haben Sie keine Angst, es auszuprobieren!

Für Innenaufnahmen schlägt Lisa eine allgemeine Faustregel vor: ISO 800-1600 für Innenaufnahmen und 100-400 für Aufnahmen bei hellem Sonnenlicht (bei meinem Olympus OMD EM5 Mark II verwende ich die Einstellung „Niedrig“).

Wie man Goldtöne hervorbringt

Als ich durch den Palast ging, bemerkte ich so viele schöne Goldstriche und satte Farben, dass ich sichergehen wollte, dass ich sie auf meinen Fotos festhielt. Ich fragte Lisa, welches Schnittprogramm sie verwendet, und ich war erfreut zu erfahren, dass wir beide Lightroom verwenden! Als Profi ist Lisa auch an Photo Shop gewöhnt, obwohl ich denke, dass ich mich mit Zeit- und Wissensmangel an kleine Änderungen in Lightroom halten werde, und wenn Sie gerade erst anfangen, würde ich empfehlen, dasselbe zu tun.

Ein kleiner, aber nützlicher Tipp, den Lisa zu diesem Thema gab, war, meinen Weißabgleich in wolkig zu ändern, wodurch die Goldtöne merklich hervorgehoben und das Bild aufgewärmt werden, ohne dass es danach einer Bearbeitung bedarf.

Nahaufnahmen von Motiven

Obwohl wir beide auf Reisen meistens das 12-40-mm-Objektiv verwenden (es ist ein großartiges Allround-Objektiv für jede Gelegenheit), habe ich kürzlich das 25-mm-Pro-Objektiv zum Ausprobieren erhalten, und ich muss sagen ... ich bin begeistert! Das 25-mm-Format eignet sich hervorragend zum Aufnehmen von Motiven aus der Nähe (wie Gebäck - ich tendiere dazu, mich für diese Dinge zu interessieren) und von Gegenständen wie Blumen oder dem Aufnehmen eines Bokeh-Effekts (Unschärfe der Motive).

Draußen schießen

Sobald wir uns auf den Weg in die Gärten gemacht hatten, schaltete ich meine ISO zurück auf „Niedrig“ (oder die niedrigste Einstellung Ihrer Kamera) und ließ das natürliche Licht seine Magie wirken. Sie können auch das vordere Einstellrad des OMD EM5 Mark II verwenden, um das Bild aufzuhellen oder abzudunkeln und festzulegen, wie viel Licht das Objektiv einlassen soll.

Obwohl ich von vielen Fotografen gehört habe, dass es besser ist, das Bild in der Nachbearbeitung dunkler und heller aufzunehmen, besteht Lisa darauf, dass es besser ist, im „richtigen Licht“ zu fotografieren. Dies war besonders wichtig für mich, da ich keine RAW-Bilder aufnehme, was die meisten Leute immer noch überrascht, aber hey, wenn Sie ein Buch in reinen JPEGs veröffentlichen können, können Sie alles tun!

Wie man Sonnensterne fotografiert

Ein weiterer praktischer kleiner Trick, den Lisa hervorhob, war das Schießen von Sonnensternen - das Einfangen des Lichts zwischen den Bäumen und die Schaffung einer kleinen natürlichen Magie!

Um Sonnensterne abzuschießen, müssen Sie nur die F-Stufe auf 14 oder höher erhöhen und das Licht finden. Achten Sie darauf, wirklich still zu stehen!

Kameraausrüstung:

Vielen Dank für Ihren Besuch! Interessiert an der Kameraausrüstung, die ich benutze?

Ich habe alle oben genannten Bilder auf meinem Olympus OMD EM5 Mark II aufgenommen. Die meisten Bilder verwenden mein neues 25-mm-PRO-Objektiv. Einige der Landschaftsaufnahmen wurden mit meinem 12-40-mm-PRO-Objektiv gemacht.

Ich bearbeite meine Fotos mit Lightroom.

Weitere Tipps und Tricks zum Fotografieren finden Sie hier.

Bitte hinterlassen Sie unten Ihre Fragen oder Kommentare - ich würde gerne alle Fragen beantworten!

Schau das Video: Klassenfahrt Paris - Tag 3 - Schloss von Versailles und Eiffelturm checken (September 2019).